5 Tipps für mehr Selbstliebe

Selbstliebe wird oft in Zusammenhang gebracht mit Egoismus und somit negativ bewertet. Aber Selbstliebe ist etwas vollkommen anderes. Es bedeutet sich selbst anzunehmen, so wie man ist. Aufzuhören sich verbiegen zu wollen für andere, für andere mehr da zu sein als für sich selbst. Häufig wird das, was andere über uns denken wichtiger genommen als das, was wir selbst über uns denken. Wir tun viel dafür von anderen angenommen, akzeptiert und geliebt zu werden und so manch einer mag sich nicht mal selbst besonders gern, geschweige davon, dass er/sie sich liebt. Und nur die Selbstliebe macht uns unabhängig davon, was andere über uns denken. Nur die Selbstliebe hindert uns daran uns für andere zu verbiegen und unsere Grenzen nicht anzuerkennen. Und nur die Selbstliebe macht es uns möglich uns aus destruktiven Beziehungen zu lösen. Selbstliebe gibt uns Selbstvertrauen und Zuversicht.  

Aber wie kann man sie lernen die Selbstliebe, wenn man noch zu wenig davon hat? Hier ein paar Tipps dazu:

  1. Kümmere dich um dich selbst: mach wieder mehr von den Dingen, die du liebst, unabhängig davon, ob auch dein Partner/Kinder/Freunde das möchten. Tue Dinge nur für dich und nimm dir auch die Zeit dafür.
  2. Verbanne deinen inneren Kritiker: kennst du das, wenn du dir selbst immer wieder sagst, welchen Blödsinn du nun schon wieder gemacht hast, dass du dich selbst als dumm/hässlich/unzulänglich/wertlos/etc bezeichnest? Dann ist es höchste Zeit, diesen inneren Kritiker zu verbannen. Jedes Mal, wenn du merkst, dass du etwas Negatives über dich denkst, verbiete dir selbst so etwas über dich selbst zu denken.
  3. Verzeihe dir selbst: egal, was es war, das du nicht aus dem Kopf bekommst und das dich ärgert. Schwamm drüber - beim nächsten Mal wirst du es besser machen. Betrachte es als wichtige Lernerfahrung.
  4. Sei stolz auf dich selber: dies ist die Umkehr vom inneren Kritiker. Meist sind wir sehr gut darin, unsere Misserfolge zu analysieren und nachzudenken über die Dinge, die nicht so geklappt haben. Aber lerne auch mal deine Erfolge zu feiern, dich selbst zu loben und einfach stolz zu sein auf das, was du bereits erreicht hast.
  5. Sei nicht so streng mit dir selbst: Etwas hat nicht geklappt wie es sollte? Dir ist nicht gelungen, was du dir vorgenommen hast oder du hast ein bestimmtes Ziel nicht erreicht? Mach dich nicht selber klein deshalb - glaub daran, dass es beim nächsten Mal gelingen wird und hadere nicht mit dem Nicht-Gelingen. Glaub an dich!

Selbstliebe ist wichtig. Sie gibt uns Selbstvertrauen und innere Stärke. Mit Selbstliebe sind wir erfolgreicher und sie macht uns großzügig und tolerant uns selbst und anderen gegenüber.

Dass du selbst genug Selbstliebe hast oder immer mehr findest, das wünsche ich dir. Alles Gute!

 

Zu weiteren Blog-Artikeln kommst du hier